Musikalische Früherziehung (Foto: © Kreis Viersen)
Anzeige

Kreis Viersen. Anmeldungen bis zum 15. März

In den Kursen “Musikalische Früherziehung” sind unter anderem in Kempen, Willich, Viersen und Tönisvorst noch Plätze frei. Die Kreismusikschule Viersen bietet im Kreisgebiet insgesamt 23 Gruppen an, in denen die Kleinen gemeinsam Musik erleben können. Das Angebot startet am 1. Mai und richtet sich an Kinder des Jahrgangs 2017. Anmeldungen sind bis Montag, 15. März, möglich. Die Kurse dauern zwei Jahre.

“Musikalische Früherziehung ist das Hören, Erfahren, Begreifen, Fühlen, Verändern und Gestalten von Musik und Rhythmus”, sagt Jasmin Garlik, Fachbereichsleiterin an der Kreismusikschule Viersen. In ihren Kursen beschäftigen sich die Drei- und Vierjährigen mit Singen, Sprechen, Bewegen, Instrumentenkunde, Instrumentalspiel und machen erste Schritte in Sachen Noten und Rhythmus.

Je nach Gruppengröße musizieren die Kinder 45 bis 60 Minuten in der Woche. Das Unterrichtsentgelt beträgt 26,70 Euro monatlich. Eine Sozial- und Familienermäßigung kann laut Entgeltordnung der Kreismusikschule gewährt werden.

Weitere Informationen zu Kursorten und Terminen finden Sie in den ausliegenden Flyern in der Kreismusikschule, in Musikschulzentren, den Stadt- und Gemeindeverwaltungen und allen Kindertagesstätten. Die Flyer können auch über die Homepage der Kreismusikschule abgerufen werden.

Die Anmeldung ist über das Anmeldeformular in den Flyern oder unter www.kreismusikschule-viersen.de möglich.

Alle Kurse und Veranstaltungen der Kreismusikschule finden unter Einhaltung der geltenden Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen statt.

Beitrag drucken
Anzeigen