DRK Essen-Borbeck, Kältehilfe für Obdachlose (Foto: Dominik Asbach)
Anzeige

Essen. 1,5 Millionen Euro-Grenze auf gut-fuer-essen.de überschritten

Auf der von betterplace.org und der Sparkasse Essen betriebenen Internet-Spendenplattform „gut-fuer-essen.de“ wurde die 1,5 Millionen-Euro Spendensumme überschritten.

Die Spende, mit der die Plattform das erreicht hat, ging – passender könnte es bei den aktuellen Wetterverhältnissen nicht sein – an das Kältehilfe-Projekt des DRK. Die Ehrenamtliche Kältehilfe für Menschen ohne festen Wohnsitz in Essen kann, sich neben der großen Unterstützung aller Essener, auch über eine Spende in Höhe von 1.500 Euro der Sparkasse freuen.

„Vier Jahre hat es gedauert, bis wir vor genau einem Jahr die Millionen-Grenze überschritten haben“, erläutert Helmut Schiffer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Essen. „Ein weiteres Jahr später, haben wir mittlerweile 1,5 Millionen Euro für gemeinnützige Institutionen in Essen sammeln können. Das zeigt, insbesondere mit Blick auf die aktuell angespannte Situation, die Solidarität in unserer Stadt und darauf können wir sehr stolz sein“, fuhr Schiffer fort.

Beitrag drucken
Anzeigen