(Foto: Polizei)
Anzeige

Duisburg. Am Samstagmorgen, gegen 07:30 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Duisburger mit seinem roten Ford Fiesta den Sternbuschweg und bog bei grünem Ampelsignal nach rechts in die Koloniestraße ein. Hierbei übersah er – vermutlich aufgrund von Sichtbehinderung – einen 82-jährigen Duisburger, der zu Fuß die Koloniestraße in südlicher Richtung überquerte. Die Fußgängerampel zeigte für ihn ebenfalls Grünlicht. Auf der Fußgängerfurt kam es zum Zusammenprall zwischen Fahrzeug und Fußgänger, welcher auf die Motorhaube des Ford aufgeladen wurde und dann auf die Fahrbahn stürzte.

Er erlitt hierdurch Verletzungen am Kopf und wurde mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verbleibt. Lebensgefahr besteht aktuell nicht. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- EUR. Die Unfallstelle war für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme vorübergehend gesperrt. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0203-2800 zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen