(Foto: TUSEM)

Essen. TUSEM Kapitän und Führungsspieler Jonas Ellwanger hat seinen Vertrag beim TUSEM verlängert. Der Rückraumspieler bleibt der Ruhrpott Schmiede für zwei weitere Jahre, bis zum 30.06.2023 erhalten.

Jonas ist ein „echter TUSEMer“, der bereits seit seinem siebten Lebensjahr für den Essener Traditionsverein aktiv ist. Er hat alle Jugendmannschaften der TUSEM-Talent Schmiede durchlaufen und hatte bereits mit 17 Jahren seinen ersten Einsatz für den TUSEM in der zweiten Bundesliga. Seit 2014 ist der Rückraumspieler fester Bestandteil des Ruhrpott Schmiede-Kaders und aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken.

Der 27-jährige Kapitän des Teams übernimmt auf dem Spielfeld Verantwortung, leitet Spielzüge ein und setzt seine Mitspieler immer wieder gekonnt in Szene. Aktuell stehen in der Saison 2020/21 12 Assists und insgesamt 16 Feldtore in der Statistik des Rückraumspielers.

Zurzeit muss der TUSEM noch auf Jonas, der sich am Ende des vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, verzichten. Nachdem er im Januar erfolgreich operiert wurde, arbeitet der 27-Jährige intensiv an seinem Comeback.

„Ich freue mich sehr, zwei weitere Jahre hier in meiner Heimat für den TUSEM Handball zu spielen. Letztendlich sprach alles für eine Verlängerung des Vertrags: Mein erstes Kind ist hier geboren, die Entwicklung des Vereins zeigt steil nach oben und die Arbeit mit der Mannschaft, dem Trainerteam und dem gesamten Umfeld macht hier richtig viel Spaß.Ich freue mich schon sehr bald wieder auf dem Feld zu stehen und mit den Jungs und unseren Fans um Punkte zu kämpfen“, kommentiert Jonas Ellwanger seine Vertragsverlängerung bei der Ruhrpott Schmiede.

Der Sportliche Leiter der TUSEM-Handballer, Herbert Stauber, freut sich ebenfalls sehr über die Vertragsverlängerung mit Jonas: „Jonas Ellwanger ist für den TUSEM und für mich nicht „nur“ ein Eigengewächs. Wenn ich intern in unserem Vereinsumfeld und im Bundesligateam frage wer unseren TUSEM, emotional und sportlich verkörpert, dann fällt oft der Name Jonas Ellwanger. Ich freue mich sehr, dass wir mit Jonas verlängern konnten. Jonas ist ein TUSEMer und ein Kämpfer durch und durch. Er identifiziert sich bei Erfolgen, aber auch bei Niederlagen mit dem Verein und trägt das Herz am richtigen TUSEM-Fleck. Er wird aus seiner Verletzung und Reha gestärkt wiederkommen. Jonas ist für mich der Kopf des Teams, auch außerhalb des Feldes. Ich bin stolz darauf, dass wir mit Jonas um zwei Jahre verlängert haben.“

Beitrag drucken
Anzeigen