(Foto: privat)
Anzeige

Ratingen. Berliner Str., 23.02.21, 18:27 Uhr: Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Brand in einem Hochhaus an der Berliner Str. alarmiert. Im vierten Obergeschoss des Gebäudes, das zu Zeit saniert wird, hatten im Flur Verpackungsreste sowie weiterer Unrat gebrannt. Atemschutztrupps konnten das Feuer mit einem C-Rohr schnell unter Kontrolle bringen, Bewohner kamen nicht zu Schaden. Die betroffenen fünf Wohneinheiten sowie weitere Teile des Hauses wurden maschinell mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Auf der Berliner Str. kam es aufgrund der zahlreich angerückten Einheiten zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat eine Anzeige gegen Unbekannt gefertigt. Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr der Löschzüge Mitte, Tiefenbroich und Lintorf sowie der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen