(Foto: Feuerwehr Dorsten)

Dorsten. Die Feuerwehr Dorsten wurde in den heutigen frühen Morgenstunden um 05:57 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Feldmark, Im Stadtsfeld, gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte in einem Mehrfamilienhaus eine Dachgeschosswohnung in voller Ausdehnung. Die Bewohner hatten das Gebäude verlassen und blieben unverletzt. Allerdings hatte der Brand bereits auf den Dachstuhl übergegriffen und musste über zwei Drehleitern gelöscht werden. Es kam zu einem erheblichen Gebäudeschaden.

Im Einsatz befanden sich neben der hauptamtlichen Wache die Löschzüge Altstadt und Wulfen. Der Löschzug Hervest I übernahm währenddessen an der Hauptfeuer- und Rettungswache den Grundschutz. Die Brandursachenermittlung obliegt der Polizei. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen