(Foto: Feuerwehr Dinslaken)

Dinslaken. Am heutigen Nachmittag wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einer verschütteten Person in einer Baugrube am Hülsemannshof gerufen. Beim Aushub eines Schachtes an der Hauswand war die Schachtwand abgerutscht und hatte den Hauseigentümer unter sich begraben.

Glücklicherweise war er bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch Familienangehörige aus seiner misslichen Lage befreit worden. Die eingesetzten Einheiten Hauptwache, Stadtmitte, Hiesfeld und das Notarztsystem konnten ihren Einsatz nach ca. 30 Minuten beenden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen