Silke Udycz gibt gerne Material an Bürgerinnen und Bürger aus (Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn)

Neukirchen-Vluyn. Alternative: Als Hausstand Müll sammeln und Material von der Stadtverwaltung bekommen

Jedes Jahr im März findet der Müllsammeltag statt, bei dem es dem Müll in Grünflächen gemeinschaftlich an den Kragen geht. Bedingt durch die Pandemie muss das gemeinsame Sammeln in diesem Jahr ausfallen. Wer jedoch bereit ist bei einem Spaziergang in der Natur achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln, dem stellt die Stadtverwaltung gerne Müllsacke und Handschuhe zur Verfügung. Bitte melden Sie sich dafür bei der Stadt Neukirchen-Vluyn, Frau Udycz, unter Telefon 391-255.

„In den letzten Jahren haben sich erfreulicherweise immer häufiger Einzelpersonen oder Familien gemeldet, die dann in ihrem Wohnquartier unterwegs waren. Wir hoffen auch in diesem Jahr auf viele fleißige Hände“, so die Kollegin aus dem Bereich Abfallwirtschaft. Der eingesammelte Müll, rät Udycz, kann anschließend gut verschlossen bei der Restmüllabfuhr neben die Tonne gelegt werden.

Beitrag drucken
Anzeigen