(Foto: privat)
Anzeige

Nettetal. Die Neuausstattung mit modernen OP-Tischen und Säulen sorgt jetzt in den Haupt-OP-Sälen im Nettetaler Krankenhaus für deutlich höheren Komfort bei Patienten und Personal.

Neue OP-Tische, ein moderner Extensionstisch und zwei neue Säulen bieten den Patienten noch schonendere Lagerungsmöglichkeiten. Besonders weiche und wärmespeichernden OP-Auflagen gewährleisten auch bei langem OP-Verlauf einen optimalen Liegekomfort und beugen einem Lagerungsschaden des Patienten vor. Auch die maximale Traglast hat sich auf 380 Kg erheblich gesteigert.

Die Mitarbeiter des Hauses profitieren ebenfalls von der Modernisierungsmaßnahme. So steht dem OP-Team jetzt eine Vielfalt an Verstellmöglichkeiten zur Verfügung, die die Arbeit am Patienten noch angenehmer macht. „Ich bin sehr glücklich über die Anschaffung der neuen OP-Tische“, sagt Dr. Hendrik W. Keller, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. „Durch ihre technischen Möglichkeiten und den zusätzlichen Einsatz von Vakuummatratzen, die man individuell an die Körperform der Patienten anpassen kann, ergeben sich optimale Bedingungen für die minimalinvasive Chirurgie, die für nahezu alle Eingriffe mittlerweile der Standard in unserer Klinik ist.“

Ein deutlicher Qualitätszugewinn für die Operateure ist sowohl die verbesserte Justierung der Höhe, der Neigungsmöglichkeiten in allen Ebenen sowie einer Längsverschiebung, die jetzt möglich ist. „Dadurch sind bei einer Reihe von unfallchirurgischen Eingriffen unsere Lagerungsmöglichkeiten deutlich verbessert worden, so dass diese Eingriffe mit höherer Sicherheit und Qualität für den Patienten durchgeführt werden können“, sagt Dr. Wilfried Mündges, Chefarzt des Zentrums für Unfallchirurgie.

Wie schon die Vorgängermodelle sind die neuen Tische röntgenfähig, allerdings mit deutlich besserer Sicht. Die Längsverschiebung erhöht zudem die Möglichkeiten der Durchleuchtung während einer Operation.

Für den Austausch der in die Jahre gekommenen alten OP-Tische investierte die Krankenhausleitung rund 250.000 Euro.

Beitrag drucken
Anzeigen