v.l. Jan Vander (Abteilungsleiter Ambulant Betreutes Wohnen und Wohnungslosenhilfe), Harald Engbrocks (Radstation), Sandra Schwoll (Abteilungsleiterin Radstation) Babette Schlossmacher (Evangelische Beratungsstelle Krefeld) und Andrea Vogt (Abteilungsleiterin Evangelische Beratungsstelle Krefeld) (Foto: privat)

Krefeld. Die Radstation Krefeld bietet neben dem Verleih und der sicheren Aufbewahrung von Fahrrädern auch einen Werkstattservice an und beschäftigt dort einen erfahrenen Zweiradmechaniker, der (fast) jedes Fahrrad wieder fit macht.

Da während der Zeit des Lockdowns deutlich weniger Andrang in der Radstation zu verzeichnen war, starteten die Mitarbeitenden ein Projekt für Bedürftige: Insgesamt wurden zehn Spendenräder für Frauen, Männer und Kinder repariert und für den Straßenverkehr fit gemacht. Die Fahrräder kommen Menschen in der Wohnungslosenhilfe, Erziehungsberatung und dem Ambulant Betreuten Wohnen zugute. Die Räder wurden freudig von Jan Vander (Abteilungsleiter Ambulant Betreutes Wohnen und Wohnungslosenhilfe), Andrea Vogt (Abteilungsleiterin Evangelische Beratungsstelle Krefeld) und Babette Schlossmacher (Evangelische Beratungsstelle Krefeld) entgegengenommen.

Zeitgleich mit der Übergabe der Räder startete die Radstation bereits das nächste Projekt: Die „Mach‘ dein Fahrrad fit fürs Frühjahr“-Aktion. Und die ist etwas für alle Kundinnen und Kunden: Zu Beginn der Fahrradsaison gibt es bei jeder Wartung und / oder Reparatur eines Fahrrads eine kostenlose Fahrradwäsche dazu. So kann zum Beginn des Frühjahrs wieder sicher und sauber geradelt werden. Termine können unter 0 21 51 – 36 16 19 vereinbart werden.

Beitrag drucken
Anzeigen