Marvin Bause kauft gerne, auch mit Gutscheinen des Werberings, in Weeze ein (Foto: © Astrid Poeppel)

Weeze. Ab dem 15.03.2021

Der lokale Handel leidet schon seit Jahren unter der starken Konkurrenz im Online-Handel. Eine Entwicklung, die durch die Corona-Krise auch hier in Weeze deutlich an Fahrt aufgenommen hat.

Die Weezer Geschäftswelt, die Politik und die Verwaltung sind sich einig: Die Einzelhändler müssen in der andauernden Coronakrise unterstützt werden!

So hat der Vorsitzende des Weezer Werberings in Zusammenarbeit mit dem Büro für Kultur und Tourismus eine Aktion der „lokalen Verkaufsförderung“ ins Leben gerufen, um den Kauf vor Ort zu unterstreichen und unterstützen. Der Werbering und die Gemeindeverwaltung kamen schnell miteinander überein, dass so etwas wie eine Art der Gutschein-Subventionierung – wie bereits in einigen Kommunen als “Stadtgutschein” vorhanden – eingeführt werden muss.

Dieser „Gemeinde-Gutschein“ wurde nun seitens der Politik mit einem positiven Ratsbeschluss genehmigt. Denn alle sind sich einig, dass Weeze auch in Zukunft bunt, abwechslungsreich und attraktiv bleiben soll. Dazu gehört auch die Weezer Geschäftswelt.

Und so geht’s: Die Gutscheinkäuferinnen und Käufer können die Gutscheine des Weezer Werberings wie gewohnt bei der Volksbank an der Niers und der Sparkasse Weeze erwerben. Der Gutscheinwert wird dann mit 10% von der Gemeinde Weeze subventioniert – das heißt: Für den Kauf eines Wertgutscheines in Höhe von beispielsweise 50 € werden nur 45 € gezahlt, für einen Kaufwert in Höhe von 100 € werden nur 90 € abgerechnet und so weiter.

Mit dieser Aktion, die am 15.03.2021 beginnt und vorerst bis Ende Dezember 2021 laufen soll, möchten Politik und Verwaltung dafür sorgen, dass das Einkaufen vor Ort in diesen besonderen Zeiten unterstützt und belebt wird.

Beitrag drucken
Anzeigen