In den Büros des städtischen Sozialdezernates türmen sich die Briefumschläge. Azubi Malte Geldermann hilft beim Couvertieren (Foto: Stadt Meerbusch)

Meerbusch. Meerbuscherinnen und Meerbuscher, die Grundsicherung vom Sozialamt beziehen, bekommen nächste Woche Post: In diesen Tagen wurden im Sozialdezernat der Stadtverwaltung rund tausend Umschläge mit je drei FFP2-Masken und einem Begleitschreiben von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke versandfertig gemacht.

Insgesamt hat die Landesregierung die kostenlose Verteilung von rund 8,7 Millionen Masken an Bedürftige in Nordrhein-Westfalen veranlasst. Die Kreise und Kommunen unterstützen nun den Versand vor Ort.

Beitrag drucken
Anzeigen