(Foto: © Netcologne)

Dormagen. Gemeinsam mit dem lokalen Energieanbieter evd hat es sich die NetCologne zum Ziel gesetzt, Dormagen flächendeckend mit schnellem Internet bis in die Häuser hinein zu versorgen. Der Ausbau soll baldmöglichst in den Stadtteilen Hackenbroich, Hackhausen und Delhoven starten. Voraussetzung ist, dass 40 % der infrage kommenden Haushalte einen Glasfaser-Tarifvertrag mit Netcologne abschließen, die Kosten für den Gebäudeanschluss übernimmt dann das Kölner Unternehmen.

Zu diesem Thema informiert das Unternehmen auf seinen Internetseiten und veranstaltete entsprechende digitale Infoabende. Wie die SPD-Politiker*innen vor Ort jedoch erfahren haben, sind immer noch Fragen offen. Diese erstrecken sich von baulichen Maßnahmen auf den Grundstücken der Interessierten bis hin zu den Laufzeiten der Verträge. „Aus diesem Grund möchten wir den Betroffenen anbieten, ihre Fragen und Anregungen am kommenden Dienstag, 23. März 2021, ab 18.30 Uhr in einer Videokonferenz zu klären“, so SPD-Stadtverbandvorsitzender Carsten Müller. „Diese Fragen und Punkte sind auch für andere Dormagener*innen interessant, deren Stadtteile aktuell noch auf der Warteliste für den Ausbau stehen“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Dries. Max Schreier, Vorsitzender des Digitalisierungsausschusses ergänzt: „Mit dem Team rund um Karin Kroppenstett-Krützen von NetCologne und evd-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Klemens Diekmann haben wir kompetente Vertretende der beteiligten Unternehmen dabei, die fundierte Antworten geben können.“

Die Online-Informationsveranstaltung wird mit dem Videokonferenztool Zoom durchgeführt. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Internetverbindung, ein geeignetes Endgerät (Smartphone, Tablet, PC) mit eingebautem oder angeschlossenem Lautsprecher und Mikrofon. Interessierte loggen sich über die Internetadresse https://www.zoom.us (Einem Meeting beitreten) mit der Meeting-ID: 898 783 5179 und dem Kenncode: 4154040 ein. Fragen können bereits im Vorfeld per E-Mail an info@spd-dormagen.de eingereicht werden, damit diese dann am Dienstag zügig beantwortet werden.

Beitrag drucken
Anzeigen