Bürgermeister Georg Koenen (r.) hat sich heute als einer der ersten Besucher in Schnelltestzentrum in Weeze testen lassen. Sein Testergebnis ist negativ ausgefallen (Foto: privat)

Weeze. Weezes Bürgermeister Georg Koenen war früh unterwegs am heutigen Tage, denn er wollte es sich nicht nehmen lassen, im Schnelltestzentrum Weeze getestet zu werden. Das Ehepaar Vanessa und Stefan Ripkens von “Ripkens Training”, die Firma, die das Testzentrum in dem Gebäude der ehemaligen Hauptschule an der Bodelschwinghstraße heute offiziell in Betrieb nahm, zeigten dem Bürgermeister vor seinem Test wie alles vor Ort aufgebaut ist und wie eine Testung abläuft. Die Bürger und Bürgerinnen können sich online für eine kostenlose Testung anmelden. Aber auch Unangemeldete, die sich testen lassen möchten, und zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto zum Testzentrum kommen, werden getestet. Mit einem sicheren Hygienekonzept, barrierefreien Zugang und qualifiziertem Personal ist dafür gesorgt, dass das Testzentrum durch seine Zentralität rege besucht wird.

Das Testzentrum wird zunächst an sechs Tagen geöffnet sein: vom Montag bis Samstag, jeweils von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

Weitere Informationen, wie z. B Terminvergabe, zum Testzentrum Weeze gibt es unter folgendem Link: https://ripkens-training.de/covid-19-testzentrum/#

Beitrag drucken
Anzeigen