Alexandra Humpert und Bettina Grenz-Klein freuen sich auf die Zusammenarbeit in der nächsten Saison beim TuS Lintfort (Foto: TuS Lintfort)
Anzeige

Leverkusen/Kamp-Lintfort/Essen. Junioren-Nationaltorhüterin Alexandra Humpert wechselt – ausgestattet mit einem Zweifachspielrecht – zur kommenden Saison von Rekordmeister TSV Bayer 04 Leverkusen zum Zweitligisten TuS Lintfort.

Die 18 Jahre alte Humpert, die seit 2018 in Leverkusen in der A-Jugendbundesliga sowie in der 3. Liga spielt, wird dann mit Laura Graef das Lintforter Torhütergespann für die Saison 2021/22 bilden.

„Alexandra hat sich in den drei Jahren unter dem Bayerkreuz sehr gut entwickelt und wir sind davon überzeugt, dass sie in Lintfort in der 2. Liga weitere Fortschritte machen wird“, kommentiert Handball-Geschäftsführerin Renate Wolf den Wechsel der in Essen geborenen U20-Nationaltorhüterin an den unteren Niederrhein.

Ebenso erfreut über den Wechsel der talentierten Torhüterin ist Lintforts Trainerin Bettina Grenz-Klein: „Mit Alexandra bekommen wir eines der größten Torhütertalente Deutschlands. Ich bin froh, dass wir eine so leistungsstarke junge Spielerin überzeugen konnten, zu uns zu kommen.“

Die Sportinternatsschülerin Alexandra Humpert, die kurz vor ihrem Abitur steht und im Anschluss ein Studium im Bereich Sportpsychologie plant, sieht der kommenden Saison erwartungsvoll entgegen: „Ich freue mich auf die Chance, nach der A-Jugend nun den Sprung in die 2. Bundesliga zu machen und will mich in Lintfort schnell entwickeln.“

 

Name:                   Alexandra Humpert

Spitzname:            Alex, Humpi

Geburtsdatum:      05.12.2002

Geburtsort:           Essen

Größe:                   1,77m

Beruf:                    Schülerin

Hobbies:               Freunde treffen

Spielposition:       Tor

Trikot-Nr.:             16

Länderspiele:        8

Beim TSV seit:      2018

Bisherige Vereine: SG Überruhr, SuS Haarzopf, Borussia Dortmund

Größte Erfolge:     Vizemeister 2019, 7. Platz bei der EM 2019

Beitrag drucken
Anzeigen