(Foto: Polizei)

Heiligenhaus. Einen tierischen Einsatz der besonderen Art erlebten am Mittwoch (24. März 2021) Polizeibeamte in Heiligenhaus, als sie eine angefahrene Ente retten mussten.

Gegen 14 Uhr meldete sich ein Anwohner der Abtskücher Straße in Heiligenhaus bei der Polizei. Der Mann hatte in Höhe des “Abtskücher Teichs” eine verletzte Ente aufgefunden, welche augenscheinlich von einem Auto angefahren und verletzt auf der Straße zurückgelassen worden war.

Die hinzugezogenen Polizeibeamten nahmen die Ente an sich, informierten die Tierrettung und brachten den Vogel anschließend zur medizinischen Versorgung zu einem Tierarzt. Wie es dem Enterich nun geht, ist aktuell unklar – nach ersten Erkenntnissen war die Ente jedoch nicht schwerer verletzt und dürfte schon bald wieder auf dem Abtskücher Teich in die Freiheit entlassen werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen