(Foto: Feuerwehr Gladbeck)
Anzeige

Gladbeck. Die Feuerwehr wurde in den Nachtstunden zu einem Brand einer Gartenlaube in den Gladbecker Süden alarmiert. An der Kreisleitstelle Recklinghausen gingen mehrere Anrufe ein, dass ein Kleingebäude an der Horster Straße in Vollbrand steht.

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte die Gartenhütte in voller Ausdehnung und drohte auf umliegende Gebäude der Nachbargrundstücke überzugreifen. Durch eine Riegelstellung sowie eine schnelle Brandbekämpfung konnte ein Übergreifen auf weitere Gartenhäuser verhindert werden. Bei dem Brand wurde das betroffene Objekt komplett zerstört und Nachbargebäude in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden nicht verletzt. Die Entstehungsursache ist unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die hauptamtliche Wache war über eine Stunde im Einsatz. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen