Geld aus dem Programm INNO-RKN (von links): Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Geschäftsführer Peter Pfänder, Kreisdirektor Dirk Brügge und Madita Beeckmann von der Wirtschaftsförderung (Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss)
Anzeige

Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich. Die P2 Medien GmbH aus Grevenbroich hat im Rahmen des Innovationsprogramms INNO-RKN einen Förderbescheid von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreisdirektor Dirk Brügge bekommen. Mit dem Zuschuss über 5000 Euro wird Geschäftsführer Peter Pfänder ein Konzept für ein Portal erstellen, mit dem Unternehmen aus der Region bei der digitalen Transformation unterstützt werden.

„Ich freue mich sehr über das Engagement von Unternehmen, die sich nicht nur selbst digital aufstellen, sondern auch anderen Betrieben durch konkrete Angebote die Chance eröffnen, die digitale Transformation erfolgreich in Angriff zu nehmen“, so Landrat Petrauschke. Mit dem P2-Medien-Portal sollen die Chancen der Digitalisierung besser genutzt und die Unternehmen von der Ideenfindung bis zur Umsetzung unterstützt werden.

„Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Betriebe, die sich digital aufstellen möchten, Orientierung und Informationen benötigen sowie mit den passenden Partnern und Lösungsanbietern vernetzt werden müssen. All das soll das Portal leisten“, erklärt Pfänder. Weitere Informationen über das Förderprogramm INNO-RKN​​​​​​​ stehen im Internet: www.innovationskreis.de. Ansprechpartnerin bei der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss ist Madita Beeckmann. Ihre Telefonnummer lautet 0 21 31/928 75 04, ihre E-Mail-Adresse madita.beeckmann@rhein-kreis-neuss.de.

Beitrag drucken
Anzeigen