(Foto: DRK)

Tönisvorst. Osteraktion des Jugendrotkreuzes

In diesem Jahr haben drei Kinder- und Jugendgruppen des Jugendrotkreuzes (JRK) mit tatkräftiger Unterstützung einiger Kinder jeglicher Klassenstufen des Michael-Ende-Gymnasiums (MEG) in Tönisvorst fleißig Osterkarten gebastelt und geschrieben. Das DRK konnte die frohen Grüße am Donnerstag, 25.03.2021, unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Schutzverordnung am Seniorenhaus in St. Tönis abgeben.

Die Idee hinter diesem Projekt war es den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenhauses, trotz der für alle aktuell schwierigen Situation, ein schönes Osterfest zu ermöglichen, indem das DRK ihnen selbstgestaltete Briefe und Dekoration schenkt. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Kinder, aus den verschiedenen JRK-Gruppen jeglicher Altersgruppen, ihre Freizeit genutzt haben, um die Umsetzung dieses Projektes zu ermöglichen“, heißt es in der Pressemeldung des Jugendrotkreuzes dazu.

„Darüber hinaus möchten wir uns bei den motivierten Schülerinnen und Schülern des Michael-Ende-Gymnasiums bedanken, die sich ebenso auf verschiedene Weisen kreativ eingebracht haben. Unser besonderer Dank gilt Frau Jiskra, Lehrerin am MEG, die für dieses Projekt unsere Verbindungsstelle zu den Schülerinnen und Schülern war und sich sehr für dieses Projekt engagiert hat. Das DRK ist sehr froh über die hervorragende Zusammenarbeit mit dem MEG bei diesem Projekt sowie bei unserer Weihnachtsaktion 2020 bei der uns die Schülervertretung unter der Leitung von Frau de Bruyn tatkräftig unterstützt hat.“

Beitrag drucken
Anzeigen