Bauarbeiten am Radweg der K9 (Foto: © Kreis Viersen)

Kreis Viersen/Schwalmtal. Die Bauarbeiten am Radweg der Roermonder Straße (Kreisstraße 9) in Schwalmtal werden seit Mittwoch, 31. März, fortgesetzt. Aufgrund der aktuellen Wetterlage können die abschließenden Deckenbauarbeiten und Restarbeiten nun ausgeführt werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis in die zweite Osterwoche andauern.

Sobald alle Arbeiten, die den Radweg momentan einschränken, abgeschlossen sind, wird die Radwegtrasse wieder für den allgemeinen Radverkehr freigegeben.

Die momentane Verkehrsführung für Fußgänger und Radfahrer bleibt bestehen, bis die Baumaßnahme abschließend fertiggestellt ist. Der Radweg bleibt von der Einmündung Rüsgen bis zur Querungshilfe Abfahrt Linde gesperrt.

Eine Umgehung der entsprechenden Bauabschnitte für Radfahrer und Fußgänger wird für den oben genannten Abschnitt über die Straße Rüsgen und Straße Rieth ortsnah gewährleistet. Die Roermonder Straße (K 9) bleibt für den PKW- und LKW-Verkehr zweispurig nutzbar.

Die Firma Florack Bauunternehmung GmbH aus Heinsberg führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen ca. 165.000 Euro.

Weitere Informationen unter der Telefonnummer 02162/39-1798 (Kreis Viersen, Christian Sommer) und 02163/ 946-127 (Gemeinde Schwalmtal, Alexander Gebert).

Beitrag drucken
Anzeigen