Symbolfoto
Anzeige

Kempen. „Wir begrüßen ausdrücklich die seit Anfang April erhöhten Kapazitäten für Corona-Schnelltests/Bürgertests durch mehrere Testzentren bzw. -stationen in Kempen“, kommentiert Gero Scheiermann, Vorsitzender des CDU-Ortsausschusses St. Hubert, die jüngste Initiative der Verwaltung auf dem Viehmarkt, „jedoch besteht Kempen aus mehreren Stadtteilen, daher sprechen wir uns ausdrücklich für die zeitnahe Einrichtung einer Testmöglichkeit in St. Hubert aus“, so der stellvertretende Vorsitzender Robert van der Bloemen. Bisher gibt es in St. Hubert keine ausgewiesenen Anbieter für eine Corona-Schnelltestung.

Das zweite in Kempen errichtete große Testzentrum am Viehmarkt möchte aktiv auch Unternehmen ansprechen, weshalb die Nachfrage sicher das Testangebot, gerade zu Stoßzeiten, übersteigen wird. Da aktuell die Auflagen für einige Geschäfte des Einzelhandels beim Betreten ein aktuelles negatives Testergebnis verlangen, sollten auch zur Unterstützung des Einzelhandels in St. Hubert Testmöglichkeiten für die St. Huberter Bürgerinnen und Bürger geschaffen werden. Aus diesem Grunde wäre gerade für die knapp 8.000 St. Huberterinnen und St. Huberter eine Testmöglichkeit wichtig, auch für Bürgerinnen und Bürger aus anderen Stadtteilen.

Die Testung könnte z. B. durch die niedergelassenen Ärzte, die Apotheke oder andere Anbieter erfolgen. Die Standortfrage sollte in Absprache mit den niedergelassenen Ärzten und der Apotheke erfolgen. Als Standorte würden sich beispielsweise der Kirchplatz in der Nähe des lokalen Einzelhandels, der Parkplatz an der Tennishalle in St. Hubert mit ausreichend Parkmöglichkeiten oder auch das Marienheim, wo erst kürzlich Impfungen durchgeführt wurden, anbieten. Der Einsatz von mobilen Teams, z. B. durch den Anbieter des neuen Testzentrums auf dem Viehmarkt, könnte vorrübergehend eine Überbrückung der Testinfrastruktur in St. Hubert darstellen, aber keine langfristige Lösung bieten. Ergänzend könnte sich auch ein Drive-In im Außenbereich, z. B. auf dem Vorplatz des Bürgerhaus Voesch, anbieten, das wäre für ganz Kempen ein Novum. Der CDU-Ortsausschuss fordert die Verwaltung auf, sich auch für eine Testmöglichkeit in St. Hubert einzusetzen.

Beitrag drucken
Anzeigen