Stadt Borken erhält ausstehende Tablet-Computer für Schülerinnen und Schüler (Foto: © Pixabay)
Anzeige

Borken. Damit ist die Lieferung von Tablets an Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler komplett

Nachdem bereits im Februar 495 iPads geliefert und an die Lehrkräfte an den Borkener Schulen ausgegeben wurden, ist jetzt endlich auch die noch ausstehende Lieferung von 560 iPads inklusive Tastatur und Schutzhülle für die Schülerinnen und Schüler an die Stadt Borken erfolgt.

Für die Geräte von bedürftigen Schülerinnen und Schüler erhält die Stadt Borken eine Förderung in Höhe von ca. 250.000 EUR, was einer maximalen Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen entspricht. Bei Kosten von ca. 285.000 EUR verbleibt somit ein Eigenanteil in Höhe von ca. 35.000 EUR bei der Stadt Borken.

Die Geräte werden vom Fachbereich Informationstechnik der Stadt Borken mit einem zentralen Managementsystem verwaltet. Entsprechende Apps wurden und werden in Abstimmung mit den Schulen aufgespielt je nach Bedarf und Schulform.

Die Verteilung der Geräte erfolgt durch die Schulleitung. Eltern können bei Bedürftigkeit einen Antrag bei der Schulleitung stellen.

Beitrag drucken
Anzeigen