Geschäftsführer Norbert Dohle empfängt Ivan Alba (Foto: privat)
Anzeige

Dortmund. Vom „Club Beisbol Softbol Barcelona“ wechselt Ivan Alba nun zu den Dortmund Wanderers. Der 24-jährige Catcher und Outfielder ist bereits der fünfte Neuzugang für das Bundesliga-Team aus der Dortmunder Nordstadt.

Coach Roy Wesche bekommt mit ihm einen Spieler, den sich jeder Verein wünscht. „Ivan ist wirklich ein Allrounder, der bei Positionsverschiebungen während eines Spiels viele Lücken im Team schließen kann“, freut sich Wesche über seinen neuen Schützling. Dabei verfügt der gebürtige Dominikaner über viel Erfahrung aus der 1. spanischen Liga und der Nationalmannschaft. Ivan Alba spielte seit 2007 für den katalanischen Baseball Club, der bis 2012 noch dem FC Barcelona angegliedert war, und durchlief die Jugendnationalmannschaften Spaniens. Vor ein paar Jahren war Ivan Alba schon einmal in Deutschland. Damals war er zu einem Trainings-Camp der US-Amerikanischen Profiliga MLB nach Regensburg eingeladen worden.

Für Dortmund hat sich Ivan Alba über persönliche Kontakte entschieden. „Ich habe zwei gute Freunde, die schon länger bei den Wanderers spielen. Sie haben schon immer gut über den Verein und die deutsche Liga gesprochen. Im Grunde haben sie mich überzeugt, es hier zu versuchen.“ Dabei gefällt ihm die Idee, dass im Team einige spanisch-sprechende Spieler sind. „Das“, findet er „macht es etwas einfacher und die Kommunikation ist schließlich sehr wichtig im Spiel. Die Sprache ist aber kein Grund für den Wechsel nach Dortmund. Ich möchte hier mein Englisch verbessern und natürlich auch ein wenig Deutsch lernen.“

Verbessern will sich Ivan Alba auch in sportlicher Hinsicht. Er freut sich auf die neuen Erfahrungen im Team und der Liga und er „will dem Team helfen, am Ende möglichst weit oben in der Tabelle zu stehen.“

Der Bundesliga-Kader der Dortmunder ist damit komplett. Wann die Saison aber tatsächlich starten kann, will der Verband am 27.04.2021 in einer Videokonferenz besprechen.

Beitrag drucken
Anzeigen