(Foto: Feuerwehr Dortmund)
Anzeige

Dortmund. Am heutigen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Dortmund gegen 06:00 Uhr von Anwohnern zur Kleingartenanlage Eving e.V. alarmiert. Bei Ankunft der Feuerwehr standen zwei Gartenlauben mit ihren Anbauten im Vollbrand. Die Gartenlauben mit ihren Anbauten erstreckten sich auf eine Fläche von ca. 25m x 6m.

Der Brand wurde von drei Atemschutztrupps mit Strahlrohren im Innen- und Aussenangriff gelöscht. Im Laufe der Löscharbeiten waren insgesamt 6 Atemschutztrupps eingesetzt. Die Löschmaßnahmen wurden durch eine schlechte Löschwasserversorgung erschwert. Ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Gartenlauben konnte verhindert werden. In den Gartenlauben wurden insgesamt 5 Gasflaschen gefunden, ins Freie verbracht und weiter gekühlt.

Während der Nachlöscharbeiten wurde in den Trümmern ein Kleintiergehege gefunden, 5 Hühner konnten nur noch tot geborgen werden. Die Brandursache wird von der Kripo ermittelt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen