Lars Heisterkamp ist grade mal ein Jahr Mitglied im Clever Ruder Club e.V. und gewinnt direkt den Jugendkilometerpreis. Eine super Leistung! (Foto: Ramona de Groot)
Anzeige

Kleve. Jedes Jahr verleiht der Clever Ruder Club e.V. (CRC) auf der Jahreshauptversammlung (JHV) den Jugendkilometerpreis an den Jugendlichen/die Jugendliche, der/die meisten Kilometer im vergangenen Jahr gerudert ist. 2020 hat Lars Heisterkamp den begehrten Pokal mit 568km gewonnen.

Eine enorme Leistung, wenn man bedenkt, dass 2020 das Jahr der ständig wechselnden Corona Verordnungen und Ruderverbote war. Aufgrund dessen fand die JHV im April 2021 auch nicht wie gewohnt im vereinseigenen Bootshaus statt, sondern wurde online abgehalten.

Neben der Verleihung des Preises standen die Neuwahlen des 1. Vorsitzenden, des Schriftführers und des Ruderobmannes auf der Agenda. Der Club bedankt sich für das bisherige Engagement und gratuliert Michael Klütt, Wolf Gardian und Stefan Verhoeven zur Wiederwahl für die kommenden zwei Jahre.

Neben den üblichen Berichten und Etatpläne, wurde zudem einstimmig über eine neue Satzung abgestimmt.

Abschließend stellte die 2. Vorsitzende Ramona de Groot das aktuell laufende Crowdfunding Projekt mit der Volksbank Kleverland vor. Für jede 5€ Spende, spendet die Volksbank nochmal 10 € zusätzlich. Durch das Projekt sollen neue Skulls (Paddel) beschafft werden, denn durch die wachsende Mitgliederzahl des Clubs, verschleißen auch die Rudermaterialien schneller. 15 % der Zielsumme von 2500 € sind bereits geschafft. Der CRC ist dankbar für jede Unterstützung, um sein Ziel zu erreichen. Das Projekt „Neue Skulls (Paddel) für den Clever Ruder Club e.V“ finden Sie auf der Homepage www.gemeinsam-fuer-das-kleverland.viele-schaffen-mehr.de. Als kleines Dankeschön, gibt es für jede 5 € Spende ein kostenloses Schnupperrudern gratis dazu.

Beitrag drucken
Anzeigen