(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Ratingen. Am frühen Morgen wurden die Kräfte der Feuerwehr Ratingen zu einem Garagenbrand in Ratingen Ost alarmiert. Es wurde gemeldet, eine Doppelgarage steht im Vollbrand und mehrere teure Sportwagen stehen noch in der Garage. Beim Eintreffen der Feuerwehr, stand die rechte Doppelgarage, der aus insgesamt drei Doppelgaragen bestehenden freistehenden Anlage, im Vollbrand. Auch in der mittleren Doppelgarage waren bereits Flammen deutlich sichtbar. Die Feuerwehr setzte sofort drei Strahlrohre zur Brandbekämpfung an Vorder- und Rückseite der Garagenanlage ein, damit konnte ein Übergreifen der Flammen auf die linke Doppelgarage, in der die wertvollen englischen Sportwagen standen, verhindert werden. Im weiteren Einsatzverlauf, konnten diese dann -augenscheinlich unversehrt- aus der Garage gefahren werden und im sicheren Bereich des Grundstücks abgestellt werden.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen