(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Ratingen. 26.04.2021, 03:30 Uhr, Ratingen Ost, BAB A44, Autobahnkreuz Ratingen Ost, Fahrtrichtung Oberhausen:

Die Feuerwehr Ratingen sicherte die Bergungsmaßnahmen nach einem LKW-Unfall auf der A44. Gegen 03:00 kam aus bislang unbekannten Gründen ein LKW von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und kam auf dem Mittelstreifen zum stehen. Glücklicherweise wurde der LKW-Fahrer hierbei nur leicht verletzt; weitere Fahrzeuge waren in dem Unfall nicht verwickelt. Der LKW Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Im Laufe der Bergungsmaßnahmen wurde festgestellt, dass durch eine beschädigte Leitung unbemerkt eine größere Menge Kraftstoff ausgelaufen war. Das daraufhin alarmierte Umweltamt leitet die erforderlichen Maßnahmen zur Aufnahme und Entsorgung des kontaminierten Bodens ein, der noch in den Tanks befindliche Kraftstoff wurde umgehend durch den Bergungsunternhemer abgepumpt.

Die A 44 war ab der Anschlussstelle Ratingen Ost in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen