(Foto: privat)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Umzug an den neuen Standort erfolgreich abgeschlossen

Am 13. April transportierte der große Tieflader einer Maschinentransportfirma die gesamte technische Ausstattung des Industrie-Cafés der Caritas Mülheim an der Ruhr an ihren neuen Bestimmungsort Hingberg 130, welcher nur wenige Gehminuten vom bisherigen Standort im Caritas- Zentrum St. Raphael entfernt liegt. Der Umzug war wegen des anstehenden Umbaus des ehemaligen Kirchenraums und der Nebenräume in ein inklusives Bildungs- und Begegnungszentrum für Menschen mit und ohne Behinderung erforderlich.

Nachdem in der Zwischenzeit auch die Produktion schon wieder starten konnte, segnete nun am Freitag Stadtdechant Michael Janßen Corona – bedingt im kleinen Kreise des Caritasvorstands, der Mitarbeitenden und Klienten die neurenovierten und ansprechenden neuen Räumlichkeiten.

Das Industrie-Café ist Teil des Sozialpsychiatrischen Zentrums und bietet seit 1990 Menschen mit einer chronischen psychischen Erkrankung/Behinderung und/oder einer Suchterkrankung eine sinnvolle Tagesstruktur in arbeitsähnlichen Verhältnissen. In Kooperation mit einer ortsansässigen Firma werden die Produkte hergestellt bzw. weiterverarbeitet und kommen später in den Handel, was das arbeitsnahe Konzept unterstützt. Die Tätigkeiten im Industrie-Café berücksichtigen die individuellen gesundheitlichen Einschränkungen der dort tätigen Menschen. So gibt es verschieden Aufgaben mit unterschiedlichen mentalen und körperlichen Anforderungen. Der Arbeitseinsatz ist auf 2 Stunden täglich an 1-3 Tagen in der Woche ausgelegt. Die Tätigen arbeiten gemeinsam in einem großen Produktionsraum und werden dabei von zwei Arbeitspädagog*innen angeleitet und unterstützt. Für die psychosoziale Betreuung steht eine Fachkraft der sozialen Arbeit zur Verfügung.

Die Caritas-Sozialdienste Mülheim an der Ruhr würden gerne die Möglichkeit der arbeitsähnlichen Tätigkeiten für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen weiter ausbauen. Firmen, die an einer Kooperation interessiert sind können sich unverbindlich mit der Fachdienstleitung Frau Kirsten Kreft Tel. 0208 30853 48 in Verbindung setzten

Die Caritas Mülheim an der Ruhr bedankt sich bei allen an dem Umzug beteiligten Menschen und Firmen für die kooperative und fachlich gute Zusammenarbeit.

Beitrag drucken
Anzeigen