3D-Druck meets Cosplay (Foto: © Monono Creative Arts)
Anzeige

Mönchengladbach. Ausprobieren, experimentieren, kreativ werden, machen – alle, die darauf Lust haben, sind bei den Workshops „3D-Druck meets Cosplay“ genau richtig. Genau, wie die, die sich für Cosplay und Kostümgestaltung interessieren! In unserem digitalen MakerSpace lernen die Teilnehmer*innen an 4 Workshoptagen, wie sie Ausrüstungsgegenstände und Details für ihren eigenen Charakter erstellen.

Die Profis Kai Kyas und Sabrina Eickhoff alias Monono Creative Arts zeigen, wie mit 3D Details gestaltet und mit Hilfe des 3D-Druckers produziert werden können. Da der Kurs digital stattfindet, übernimmt die Stadtbibliothek Mönchengladbach den Druck für die Teilnehmer*innen. Im weiteren Workshop-Verlauf werden die Details in eigene Rüstungsteile eingearbeitet. Fantastische Kreationen wie Armschienen, Diademe, Zauberstäbe oder andere kleine Projekte können umgesetzt werden. Dafür „entführt“ Monono in die Welt des thermoplastischen Materials Worbla und erklärt alles, was man für die Arbeit mit diesem Material wissen sollte. Inspirationen unter https://monono-creative-arts.de/ oder https://www.instagram.com/monono_creative_arts/.

Der Workshop –Teil des vom Land NRW geförderten Projektes „DigiHub und MediaLab“ der Stadtbibliothek –  steht für alle ab 13 Jahren offen und findet in Kooperation mit dem Jugendclubhaus Westend statt. Die Teilnahme ist kostenlos!  Anmeldungen ab sofort unter makerspace@moenchengladbach.de, je schneller,  je besser, denn die Plätze sind begrenzt. Weitere Informationen unter www.stadtbibliothek-mg.de.

Wer?
Alle ab 13 Jahren

Wo?
Online über Zoom

Wann?
14.5.2021 15 – 18 Uhr
15.5.2021 15 – 18 Uhr
28.5.2021 15 – 18 Uhr
29.5.2021 15 – 18 Uhr

Anmeldung?
Mail an makerspace@moenchengladbach.de

Beitrag drucken
Anzeigen