Noel Schäfer (Foto: © Noel Schäfer)
Anzeige

Moers/Neukirchen-Vluyn. Noel Schäfer: „Die Mitglieder haben die Wahl zwischen zwei Kandidaten!“

Nachdem Julia Zupancic bekannt gegeben hat, dass sie für das Landtagsmandat innerhalb der CDU kandidieren will, bekräftigt jetzt Noel Schäfer, ebenfalls Ratsmitglied für die CDU in Moers und Vorsitzender der Mittelstands und Wirtschaftsunion seine parteiinterne Kandidatur.

„Nachdem ich schon Mitte Februar mein Interesse an dem Landtagsmandat bekundet hatte, wurde ich von Parteimitgliedern, aber auch von Bürgerinnen und Bürgern ermutigt, als junger Kandidat frischen Wind in die eingefahrenen Strukturen zu bringen. Besonders freue ich mich auf den Zuspruch von Mitgliedern aus den Reihen der Jungen Union, dem Ortsverband der CDU-Moers und der Senioren-Union“, so Schäfer.

Der 26-jährige überzeugte Moerser hat schon bei der letzten Kommunalwahl bewiesen, dass ein gut geführter Wahlkampf überraschende Ergebnisse hervorbringen kann. Er konnte mit Bürgernähe und einem guten Konzept den Wahlkreis Scherpenberg / Asberg erstmals für die CDU gewinnen und zog als der jüngste Kandidat in den Rat der Stadt Moers ein.

Schäfer ist anerkannter Fachmann im Bereich Digitalisierung. Neben seinem Master- und Bachelorstudium hat er eine Digitalagentur gegründet. Aus dem Studium heraus hat er zwei Bücher veröffentlicht, an den Volkshochschulen Moers und Duisburg hält er Vorträge zum Umgang mit digitalen Medien.

Mit der Landes- und Bundespolitik hat sich Schäfer eingehend beschäftigt. In Berlin und Düsseldorf hat er entsprechende Praktika absolviert. Seit über fünf Jahren engagiert er sich in der CDU und ist zudem in mehreren Vorständen aktiv.

„Ich möchte mich im Rahmen einer Zukunftsorientierung für die Verbesserung von Infrastruktur und Mobilität einsetzen. Ich habe Erfahrung in einem wichtigen Teilbereich dieser grundlegenden Entwicklung, nämlich der Digitalisierung. Ich vertrete meine Ideen umfassend und engagiert“, bringt Schäfer seine Bewerbung abschließend auf den Punkt.

Am 12. Mai stellen sich beide Kandidaten bei der Mitgliederversammlung der CDU Moers vor. Hier werden dann Delegierte gewählt, die schließlich zusammen mit den Delegierten aus Neukirchen-Vluyn über die Besetzung des Wahlkreises entscheiden. Im Neukirchen-Vluyner CDU-Stadtverband gibt es auch einen möglichen Interessenten.

Beitrag drucken
Anzeigen