Beim Modul „Große Bühne“ in 2019, bei dem sich die Nachwuchsmusiker bereits schon einmal mit kreativen Ideen präsentiert haben (Foto: privat)
Anzeige

Alpen. Der Menzelener Musikverein veranstaltet für alle Alpener Instrumentalisten einen Musikwettbewerb und sucht den lustigsten, den fantasievollsten, den einfallsreichsten oder den kunstvollsten Musikbeitrag. Bei dem Wettbewerb können alle Musiker:innen von Jung bis Alt mitmachen, entweder als Solist oder mit der Familie bzw. Gruppe; insofern dies die Corona-Verordnung zulässt.

Alle Musiker, die in Alpen wohnen oder einem Alpener Verein angehören sind angesprochen, einen kreativen Video-Vortrag einzureichen. Dabei ist es unerheblich, ob die Akteure bisher drei Töne oder ein anspruchsvolles Musikstück spielen können. Die Teilnehmer können ihren Vortrag mit Kreativität füllen und das Publikum in die Welt des Zirkus oder ins Märchenland entführen. Der Beitrag kann auch klassisch gehalten werden oder sich an ein Musical anlehnen. „Die Musiker sollen sich frei entfalten“, so der Vorsitzende Malte Kolodzy. „Wir möchten viele Menschen erreichen und es soll ihnen Spaß machen. Der lustigste, fantasievolle und einfallsreiche Auftritt ist genauso willkommen wie ein kunstvoller Solobeitrag.“

Eine unabhängige Jury, bestehend aus der Vorsitzenden des Musik- und Literaturkreises Alpen Kerstin Pieper, dem Ortvorsteher Edgar Giesen und dem niederländischen Dirigenten Harrie Boers stuft die Beiträge in vier verschiedene Kategorien ein und prämiert die schönsten Einsendungen. Hierbei werden Spielerfahrung bis 2 Jahre, Spielerfahrung von 2 bis 4 Jahren, Spielerfahrung ab 4 Jahre und Familie/Gruppe in die Bewertung einbezogen. Einsendeschluss ist Sonntag, der 6. Juni.

Die Videoaufnahme ist an Info@Musikverein-Menzelen.de zu senden. Nähere Informationen gibt es unter www.musikverein-menzelen.de/tourplan/musikwettbewerb/.

Beitrag drucken
Anzeige