Bewohnerin Irmgard Siedschlag zeigt den Vertretern der Caritas-Stiftung Mönchengladbach, wie gut sie den neuen Radtrainer des Caritaszentrums Holt nutzen kann. Von rechts: Dr. Christof Wellens, Rolf Königs, Irmgard Siedschlag, Einrichtungsleiterin Astrid Schultes, Horst Wateler, Frank Polixa (Foto: Caritas)
Anzeige

Mönchengladbach. Caritas-Stiftung ermöglicht neues Angebot am Caritaszentrum Holt

Rechtzeitig zum Beginn der wärmeren Jahreszeit hat das Caritaszentrum Holt ein weiteres Bewegungsgerät für den Garten erhalten.  Die Caritas-Stiftung Mönchengladbach hat die Installation des neuen Radtrainers möglich gemacht.

„Ich brauch‘ Bewegung“, sagt Irmgard Siedschlag (76) lächelnd. Das ist für sie nicht immer ganz einfach, denn die Bewohnerin des Caritaszentrums Holt sitzt im Rollstuhl. Aber nun hat sie eine neue Möglichkeit: In der großen Gartenanlage des Caritaszentrums kann Irmgard Siedschlag den neuen Radtrainer nutzen, um die Gelenke beweglich zu halten und die Muskulatur zu kräftigen.

Den Rollstuhl muss sie dafür nicht verlassen. Sie fährt an das im Boden fest verankerte Gerät aus Edelstahl heran, stellt die Füße auf die beiden Pedale und beginnt zu treten. Mit den Händen kann sie sich am Griff festhalten. Wie gut das funktioniert, demonstrierte Irmgard Siedschlag jetzt dem Vorstand und Rat der Caritas-Stiftung Mönchengladbach. Die hat die Anschaffung und Installation des Gerätes mit 5.000 Euro unterstützt. Darüber freute sich Rolf Königs: „Das Gerät ist wunderbar“, sagte der Vorsitzende des Stiftungsrates, der als Präsident von Borussia Mönchengladbach dem Thema Sport und Bewegung seit jeher eng verbunden ist.

Neben dem neuen Radtrainer gibt es im Garten des Caritaszentrums Holt bereits eine „Drehplatte“ aus Edelstahl. Sie fördert die Beweglichkeit von Schultern und Ellbogen. Die Übung hilft insbesondere Menschen, die nicht mehr so beweglich sind und mehr Sicherheit und Kraft gewinnen wollen. Radtrainer und Drehplatte tragen dazu bei, die Bewohnerinnen und Bewohner zu aktivieren. 115 Senioren leben im Caritaszentrum Holt, hinzu kommen die Gäste der Kurzzeitpflege und der Tagespflege sowie die Mieter der ambulant betreuten Wohngemeinschaften und der benachbarten Seniorenwohnungen des Caritasverbandes. Das Caritaszentrum verfügt über zwei schön gestaltete Gartenbereiche, von denen einer speziell für demente Senioren angelegt ist.

Beitrag drucken
Anzeigen