Uwe Schummer, MdB (Foto: Christian Thiel)

Tönisvorst/Berlin. Auf Anfrage teilte das Bundesministerium für Bildung und Forschung dem heimischen Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer mit, dass 414.000 Euro an zwei innovative Betriebe in Tönisvorst fließen. Zusammen im Verbund mit der Technischen Universität Hamburg wird das Konzept für einen intelligenten Druckminderer gefördert. Dabei geht es darum, dass Druckventile bei Gasleitungen mit künstlicher Intelligenz effizienter arbeiten.

“Das sind Zukunftstechnologien Made am Niederrhein”, freut sich der Parlamentarier und teilte dies den Unternehmen Berluto Armaturen-Gesellschaft mbH sowie STAC Elektronische Systeme GmbH mit.

Beitrag drucken
Anzeigen