Einführung der D-Mark im Juni 1948. Museen bewahren Erinnerungsschätze. Der internationale Museumstag ist eine gute Gelegenheit, die Vielfalt der Museumslandschaft zu entdecken (Foto: Deutsches Historisches Museum Berlin)

Moers/Neukirchen-Vluyn/Rheinberg/Alpen/Sonsbeck/Xanten. Sparkasse fördert sieben Museen von Moers bis Xanten

Insgesamt sieben Museen in Moers, Neukirchen-Vluyn, Alpen, Sonsbeck und Xanten fördert die Sparkasse am Niederrhein seit vielen Jahren. Sie vermitteln Orts- und Regionalgeschichte und greifen Themen auf, die weit über die Grenzen des Niederrheins hinaus das Interesse der Menschen wecken. Wegen der aktuellen Corona-Einschränkungen sind ihre Türen leider zu, hineinschauen kann man trotzdem. Der Internationale Museumstag am Sonntag, 16. Mai, bietet dazu eine gute Gelegenheit. Hier die Liste mit den Links, die direkt in die Museen führen:

Moers

Grafschafter Museum: https://www.moers.de/de/kultur/rundgang-durch-das-grafschafter-museum/

Neukirchen-Vluyn

Ortsgeschichtliches Museum: www.museum-neukirchen-vluyn.de

Xanten

Museum rund ums Geld: www.geldmuseum-xanten-wardt.de

Siegfried Museum: www.siegfriedmuseum-xanten.de

Stiftsmuseum Xanten: www.stiftsmuseum-xanten.de

Sonsbeck

Gommansche Mühle: https://denkmal-sonsbeck.de/gommansche-muehle/

Alpen

Haus der Veener Geschichte: www.hausderveenergeschichte.de

Und wer Lust hat, einmal in das unendliche Spektrum der Themen einzutauchen, das die Museen bundesweit bieten, hat unter diesem Link die Möglichkeit dazu:
https://www.museumstag.de

Beitrag drucken
Anzeigen