Kiesabbau (Symbolbild)
Anzeige

Neukirchen-Vluyn. Die neu gegründete Bürgerinitiative Mitgestalten-NV konnte am Dienstag, 11.05.21, alle Parteien in Neukirchen-Vluyn sowie die Landtagsabgeordneten Rene Schneider, Ibrahim Yetim und den Kreistagsabgeordneten Prof. Dr. Raimund Sicking zu einer großen, virtuellen Runde zusammenbringen. Im Vorfeld hatten alle Beteiligten schon Ihre Unterstützung und den Wunsch nach weiterem Austausch bekundet.

Im Gespräch zum möglichen Kiesabbau in Neukirchen-Vluyn wurde deutlich, dass die Parteien es begrüßen, dass die BI Mitgestalten-NV gegen den Raubbau an Natur und Landfläche vor Ort vorgehen will. Dafür wurden umfangreiche Unterstützungen versprochen. Leider wurden, trotz mehrfacher Nachfrage aus dem Rathaus, bis heute keine konkreten Flächenpläne durch den RVR vorgelegt. Von mehreren Quellen wird aber eine Größenordnung von ca. 184 ha Ausgrabungsfläche genannt.

Die möglichen Dimensionen sind immens. Zum Vergleich: Derzeit werden am Schulzentrum zwei neue Fußballfelder gebaut. „Die Fläche, über die wir sprechen, könnte ein 257 Fußballfelder großes Loch zwischen die Ortsteile Neukirchen und Vluyn reißen. Das Gebiet würde sich, beginnend ab dem Schulzentrum, in Richtung Halde Norddeutschland bis Rayen/ Geldernsche Straße erstrecken. Wir fordern noch einmal ausdrücklich die Offenlegung der konkreten Pläne für Neuabgrabung in Neukirchen-Vluyn sowie bei unseren Nachbarn Kamp-Lintfort, Moers, Rheinberg und Alpen“, erklären Felix Tersteegen und Nadia Riggio in einer Pressemeldung für die Bürgerinitiative. Die Bürger:innen müssen umfänglich informiert werden, was vor Ihrer Haustüre droht.

„Uns geht es um den Erhalt des Niederrheins und wir drängen die Politik, klare Restriktionen an die Kiesindustrie zu stellen, was den Umgang mit diesen endlichen und wichtigen Wertstoffen Kies und Sand und die davon extrem betroffene Wasserwirtschaft anbelangt. Wir fordern neue, auf Umweltschutz ausgerichtete, Konzepte der gesamten Wertschöpfungskette, rund um das Thema nachhaltige Bauindustrie“, ist eine klare Forderung von Mitgestalten-NV.

InfoKlick: mitgestalten-nv@gmx.de oder auf FB @mitgestalten-nv. Folgen Sie unter Instagram #mitgestaltennv. Eine Website ist derzeit in Arbeit.

Lese-Tipp: https://niederrheinappell.de/aktionsbuendnis

Beitrag drucken
Anzeigen