(Foto: Herkströter/Feuerwehr Hattingen)
Anzeige

Hattingen. Am heutigen Montagvormittag ist es in Welper zu einem Arbeitsunfall gekommen

Im Kreuzungsbereich An der Hunsebeck/Franz-Masereel-Straße war ein Baggerfahrer mit seinem Mobilbagger damit beschäftigt, einen Container von einem LKW zu laden. Während des Abladevorgangs stürzte das mehr als 15 Tonnen schwere Gerät um und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon und konnte die Baumaschine unverletzt verlassen.

Die Hattinger Feuerwehr rückte um 10.43 Uhr zur Einsatzstelle aus, da aus dem verunfallten Bagger Betriebsmittel auf die Fahrbahn ausliefen. Mit einem speziellen Bindemittel wurden diese abgestreut und somit verhindert, dass sie weiter die abschüssige Fahrbahn herunter fließen und in die Kanalisation gelangen.

Nach der Bergung der Baumaschine wurde die Entsorgung des Bindemittels und die Reinigung der Straße veranlasst. Zur Bergung war zwischenzeitlich ein Autokran an der Einsatzstelle eingetroffen. Die Unfallstelle war in beide Richtungen gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen