Anzeige

Duisburg. Spotted 4100 DU – Nightshift 3.0

Die beiden Duisburger Künstler Eric Smax und Andy Dexter nutzen die Corona-Zeit, in der sie als DJ nicht auftreten können, um an Duisburger Sehenswürdigkeiten ihre DJ-Sets aufzunehmen. Alles begann mit der Idee, Duisburger HotSpots musikalisch neu zu entdecken und die dazugehörige Namensfindung „Spotted“ mit der alten Postleitzahl unserer Stadt zu verknüpfen. Im Sommer 2020 ging es dann spontan los. An der 6-Seen-Platte Aussichtsplattform spielten die beiden live eine Stunde elektronische Beats. Bei diesem Projekt greifen sie auf Songs aus dem Deep & Melodic House sowie dem Progressive Bereich zurück, um im Zusammenspiel mit den Videobildern eine musikalische Reise durch Duisburg zu erzeugen.

Mit den aufwendig produzierten Streams wollen die beiden Deejays Duisburgs schöne Seiten und ausgefallene Orte zeigen. Neben der Auswahl der Locations ist auch der Zeitpunkt wichtig. Gedreht wird immer zur goldenen Stunde, um in den Sonnenuntergang in die Nachschicht (Nightshift) hinein die Musik zu genießen.

Im Winter ging es dann weiter mit einem Set an der Landmarke Tiger & Turtle. Das Frühlingsvideo wurde jetzt am Duisburger Innenhafen gedreht. Auf der Dachterrasse der Werhahnmühle bei der dd Planquadrat Architekten GmbH wurde ein kleines Pult aufgebaut und mit 6 Kameras plus Drohne das gut einstündige Set aufgenommen. Das Kamerateam Marcel Wrede und Dominik Preuss drehte aus den verschiedensten Perspektiven. Jetzt ist das gefilmte Material gesichtet, bearbeitet und geschnitten und zu einem 62-minütigen Video zusammengefasst und auf YouTube zu sehen: https://youtu.be/qs4M5Np7es8

(Foto: privat)
Beitrag drucken
Anzeigen