Eleonore Wittkop (Foto: privat)
Anzeige

Willich. Die Jusos Willich haben vergangene Woche einen neuen Vorstand gewählt. Coronabedingt fand die Mitgliederversammlung erstmals als Videokonferenz statt. Die Wahlen wurden im Anschluss per Brief durchgeführt.

Alle Kandidierenden wurden einstimmig gewählt. Der neue Vorstand besteht nun aus folgenden Mitgliedern: Eleonore Wittkop ist neue Vorsitzende der SPD-Nachwuchsorganisation, Johannes Hafermann ist ihr Stellvertreter. Vervollständigt wird das Team von Lisa-Marie Menkhorst als Geschäftsführerin und Lukas Maaßen als Beisitzer.

Zwar hat der SPD-Landesverband seinen letzten Landesparteitag digital und die Wahlen per Brief durchgeführt, aber für die Jusos der SPD Willich war die digitale Mitgliederversammlung eine Premiere. „Wir freuen uns, dass wir durch dieses Format auch Jusos erreichen konnten, die an einer Präsenzveranstaltung nicht hätten teilnehmen können“, so die neue Vorsitzende Eleonore Wittkop. „Die digitalen Lösungen führen dazu, dass die Teilnehmerzahlen höher sind, als es bei Präsenzsitzungen der Fall ist. Wir werden zukünftig auf dieses Format bauen und so die Möglichkeit schaffen, dass sich mehr junge Menschen an der politischen Arbeit beteiligen können. Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die in der aktuellen Zeit sicher einige Herausforderungen mit sich bringt, die wir mit diesem guten Team aber sicher meistern können.“

Beitrag drucken
Anzeigen