Symbolfoto

Mönchengladbach. Ein zwölfjähriges Mädchen machte heute auf der Polizeiwache Angaben zu einem ihr unbekannten Mann, der sich vor ihr in der Öffentlichkeit entblößt haben soll. Geschehen sein soll dies am Mittwoch, 26. Mai, gegen 9 Uhr an einem Geschäft an der Gracht im Stadtteil Rheydt.

Als die Zwölfjährige das Geschäft verließ, soll der Mann sie angesprochen haben und sich ihr in schamverletzender Weise gezeigt haben. Das Mädchen beschreibt den Mann wie folgt: Er trug eine schwarze Basecap mit einem großen “M” darauf, einen schwarzen Kapuzenpullover, dessen Kapuze er über die Kappe gezogen hatte, eine schwarze Hose, dunkle Arbeitsschuhe sowie eine schwarz-graue Alltagsmaske, die er unter dem Kinn trug. Seine Hautfarbe beschreibt die Zwölfjährige als leicht bräunlich. Außerdem hatte er einen leichten Bart.

Die Polizei erbittet mögliche Hinweise von Zeugen zur Tat und zur Identität des Mannes unter der Telefonnummer 02161-290. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen