Der neugewählte Vorstand der CDU-Überruhr: v.l. Andreas Steinmetz, Matthias Hauer MdB, Enno Schmischke, Maria Thomé-Schmischke, Thomas Ziegler, Birgit Groote, Stefan Bleichhardt, Oliver Preuß, Nico Breuer (Foto: privat)

Essen. Thomas Ziegler als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt

Bei ihrer Jahreshauptversammlung hat die CDU in Überruhr einen neuen Vorstand gewählt. Die Wahl fand unter den strengen Regeln der Coronaschutzverodnung diesmal im BürgerTreff in Überruhr statt.

Zum Vorsitzenden wurde Thomas Ziegler einstimmig wiedergewählt. Seine beiden Stellvertreter sind Andreas Steinmetz und Enno Schmischke, der auch gleichzeitig als Mobilitätsbeauftragter benannt wurde. In ihren Funktionen bestätigt wurden Birgit Groote als Kassiererin und Maria Thomé-Schmischke als Schriftführerin, die ab jetzt auch als Mitgliederbeauftragte fungiert. Als Besitzer wurden Nico Breuer, Manuel Fiswick, Oliver Preuß und Oliver Schönberger wiedergewählt. Neu in den Beisitzerbereich kommen darüber hinaus jetzt Stefan Bleichhardt und Marc Winter. Als Revisoren wurden Günter Neumann und Laura Hemmer bestätigt.

„Ich freue mich über das einstimmige Votum unserer Mitglieder. Wir haben jetzt ein verstärktes Team, welches sich in den kommenden zwei Jahren um die Belange der Menschen in Überruhr einsetzen wird. Wir sind und bleiben die Kümmerer hier vor Ort“, so Thomas Ziegler nach den Neuwahlen.

Aktuell bereitet sich der Vorstand auf den Bundestagswahlkampf vor, weshalb die Freude über den Versammlungsleiter Matthias Hauer MdB sehr groß war. Hauer ist der direkt gewählte Abgeordnete für den Essener Süden und Westen und kandidiert im September erneut im Wahlkreis 120. Darüber hinaus stehen jetzt Projekte wie das Jugendforum, die Umgestaltung des Marktplatzes und die Unterstützung der Gießkannenhelden ganz oben auf der Tagesordnung.

Beitrag drucken
Anzeigen