(Foto: Polizei)
Anzeige

Duisburg. Am 26.05.2021 um 16:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn zur Duisburger Straße Ecke Kampstraße in Obermarxloh gerufen. An der Einsatzstelle kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem PKW. Eine 60-jährige VW-Up-Fahrerin übersah beim links abbiegen die parallel fahrende Straßenbahn und prallte mit dieser zusammen. Weitere zwei Personen, der 31-jährige Fahrer der Straßenbahn und eine schwangere 24-Jährige, die sich als Fahrgast in der Straßenbahn befand, wurden ebenfalls verletzt.

Die 60-Jährige im PKW wurde eingeklemmt und konnte sich nicht mehr aus dem Fahrzeug befreien. In der Straßenbahn befanden sich weitere zwei verletzte Personen.

Für die eingeklemmte Person wurde umgehend eine Zugangsöffnung in das Fahrzeuginnere geschaffen um den Patienten erst zu versorgen. Danach wurde sie mit entsprechenden technischen Geräten patientenschonend aber schnellstmöglich aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung übergeben. Die Personen in der Straßenbahn wurden von weiteren Rettungsmitteln versorgt.

Alle Verletzten wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht, die PKW-Fahrerin verblieb stationär – bei keinem bestand Lebensgefahr. Der PKW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, und musst abgeschleppt werden. An der Straßenbahn entstand lediglich Sachschaden. Der Kreuzungsbereich wurde für die Unfallaufnahme gesperrt.

Am Einsatz waren insgesamt 28 Einsatzkräfte mit 9 Fahrzeugen, davon 3 Rettungswagen und ein Notarzt. Die Polizei war an der Einsatzstelle und hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. Der Einsatz war nach ca, 1 Stunde beendet.

Beitrag drucken
Anzeigen