(Foto: MSV)
Anzeige

Duisburg. “Führen und anpacken!”

Marvin Bakalorz wechselt für die kommenden drei Spielzeiten zum MSV Duisburg. Der zentrale Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom türkischen Erstligisten Denizlispor. Begrüßt wurde das neue Zebra an der schauinsland-reisen-arena auch von zwei Fans: Nicki Beaujean und Andreas „Ruhri“ Bonitz, deren Herzen schon immer für den Spielverein schlagen.

In der türkischen Süperlig bestritt der 31-Jährige in der abgelaufenen Spielzeit 31 Liga-Spiele. In Deutschland absolvierte er für Eintracht Frankfurt, Hannover 96 und den SC Paderborn 85 Bundesliga-Spiele, dazu kommen 95 Zweit- (Hannover, Paderborn) und 31 Drittliga-Einsätze für die U23 von Borussia Dortmund.

Für den MSV wird Bakalorz künftig mit der Rückennummer 6 auflaufen.

Stimmen zur Verpflichtung

Sportdirektor Ivo Grlic: „Marvin bringt viel Erfahrung mit und möchte mit anpacken. Er wird den Kreis unserer Führungsspieler verstärken und dabei auch abseits des Platzes jungen Spielern helfen und Vorbild sein.“

Chef-Trainer Pavel Dotchev: „Marvin Bakalorz ist ein Spieler, der zu unserem Gerüst für das kommende Jahr gehört. Er wird seinen Teil zu unserer gesunden Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern beitragen und ist eine absolute Bereicherung für uns. Wir freuen uns sehr, dass er sich für den MSV entschieden hat!“

Marvin Bakalorz: „Als der Anruf von Ivo Grlic kam, war ich gleich Feuer und Flamme, weil ich aus dieser Gegend komme, den Verein von klein auf kenne und weil mir das Konzept auf Anhieb zugesagt hat.“

Das ist Marvin Bakalorz
Geburtsdatum: 13. September 1989
Geburtsort: Offenbach
Größe: 1,80 m
Gewicht: 79 kg

Bisherige Vereine: Denizlispor, Hannover 96, SC Paderborn, Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund, Preußen Münster, Westfalia Gemen, TSV Raesfeld, TSV Jügesheim

Beitrag drucken
Anzeigen