Screenshot der Homepage vom Naturbad ( © PIA-Stadtdienste gGmbH)

Mülheim an der Ruhr. Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Mülheim an der Ruhr derzeit zwar schon unter 50, dennoch gilt nach der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung weiterhin die Inzidenzstufe 3.

Bei dieser Inzidenzstufe können Freibäder für Personen mit Negativtestnachweis sowie für vollständig Immunisierte zur Sportausübung öffnen, wobei die nicht sportbezogene Infrastruktur, wie beispielsweise Liegewiesen, nicht genutzt werden darf.

Da auch das sommerliche Wetter anhält, öffnen ab morgen sowohl das Naturbad Styrum als auch das Friedrich-Wennmann-Bad (nur mit geöffnetem Dach). Alle Badegäste müssen einen aktuellen, höchstens 48 Stunden zurückliegenden Negativtestnachweis oder den Nachweis einer vollständigen Immunisierung vorzeigen.

Die Sportangebote sind in beiden Bädern, wie im vergangenen Jahr, zeitlich und besuchermäßig begrenzt und müssen vorab online gebucht werden.

Weitere Informationen für die Nutzung des Naturbades Styrum sind der Internetseite www.naturbad-muelheim.de zu entnehmen oder über die Facebook-Seite des Naturbades Styrum abrufbar.

Das Friedrich-Wennmann-Bad bietet im Freibadbetrieb Bahnenschwimmen an. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.swimh.de.

Alle Badegäste werden gebeten, sich vor einem Schwimmbadbesuch auf den entsprechenden Internetseiten der Bäder über die Abläufe, Einschränkungen und Auflagen zu informieren!

 

Hinweis zur Zuordnung zu einer niedrigeren Inzidenz:

Die Zuordnung zu einer niedrigeren Inzidenzstufe erfolgt, wenn der jeweilige Grenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten wird, mit Wirkung für den übernächsten Tag. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales veröffentlicht für die Kreise und kreisfreien Städte die dort jeweils geltenden Inzidenzstufen und veränderte Einstufungen sowie deren Wirksamkeitsdatum sowie die für das Land geltende Inzidenzstufe täglich aktuell unter http://www.mags.nrw.

Beitrag drucken
Anzeigen