(Symbolfoto)
Anzeige

Dortmund. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund

Am 22.05.2021 wurde der Leichnam einer 41-jährigen Dortmunderin in ihrer Wohnung in der Fliederstraße in Dortmund aufgefunden.

Der Verdacht eines Tötungsdelikts hat sich im Rahmen der Obduktion am 23.05.2021 bestätigt. Am 28.05.2021 wurde der 52-jährige Lebensgefährte der Geschädigten vorläufig festgenommen. Gegen diesen wurde am 29.05.2021 durch das Amtsgericht Dortmund auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags erlassen. Der Beschuldigte befindet sich nun mehr in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern noch an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen