Prof. Gernot Kaiser (li.) und Dr. Florian Danckwerth freuen sich über die Focus-Auszeichnungen als TOP-Mediziner (Foto: SBK/Verf.)
Anzeige

Kamp-Lintfort. Dr. Florian Danckwerth und Prof. Dr. Gernot M. Kaiser wurden von „Focus-Gesundheit“ als „Top-Mediziner“ ausgezeichnet

Gleich zwei Chefärzte des Kamp-Lintforter St. Bernhard-Hospitals gehören zu Deutschlands „Top-Medizinern“: Dr. Florian Danckwerth und Prof. Dr. Gernot M. Kaiser. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie, die das Recherche-Institut FactField GmbH im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus durchgeführt hat.

Die hervorragenden Leistungen im Bereich „Rückenschmerz“ und „Schmerztherapie“ von Dr. Florian Danckwerth begründeten seine  Auszeichnung. Er leitet die Klinik für Konservative Orthopädie und Schmerztherapie des Krankenhauses und  wird vom Magazin Focus bereits seit 2010 regelmäßig als einer der deutschen Top-Mediziner benannt.

Prof. Dr. Gernot M. Kaiser wurde zum ersten Mal vom Focus ausgezeichnet. Er gehört dank seiner herausragenden Arbeit im Bereich „Endokrine Chirurgie“ und „Hernienchirurgie“ zu den deutschen „Top-Medizinern“. In Kamp-Lintfort leitet er die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, die als besonderen Schwerpunkt die onkologische Chirurgie hat.

Auszeichnung für Deutschland und Fachbereich

Die Ärzte, die im deutschlandweiten Focus-Vergleich zu den empfehlenswertesten des Landes zählen, erhalten die Auszeichnung „Top-Mediziner 2021“ für ganz Deutschland und für den jeweiligen Fachbereich.

„Wir sind stolz darauf, dass unsere Ärzte immer wieder zu den Besten in ganz Deutschland zählen“, freut sich Geschäftsführer Josef Lübbers. „Dass es gleich zwei Chefärzte sind, zeigt die hohe Qualität der Arbeit, die all unsere Ärzte und Pflegeteams hier leisten.“

In die Empfehlung flossen Informationen zu Behandlungsleistung, Reputation, Qualifikation, wissenschaftlichem Engagement und Serviceangeboten ein, die sich aus einer großen Ärztebefragung und öffentlich verfügbaren Daten ergeben.

Insgesamt sind rund 4.200 Ärzte in Deutschland in 124 Fachgebieten ausgezeichnet worden, die sich nun „Top-Mediziner 2021“ nennen können.

Beitrag drucken
Anzeigen