(Foto: Stadt Korschenbroich)
Anzeige

Korschenbroich. Inzidenzstufe 2 im Rhein-Kreis Neuss

Ab dem 7. Juni ist das Hallenbad auch wieder für die Bevölkerung geöffnet. Es gelten abweichende Öffnungszeiten. Der Zutritt ist ausschließlich für immunisierte oder negativ-getestete Personen möglich.

Das sind die Öffnungszeiten: Montag bleibt das Bad geschlossen. Am Dienstag steht das Schwimmbad von 6 bis 7.30 Uhr, von 14 bis 15.30 und von 16 bis 17.30 Uhr zur Verfügung. Am Mittwoch können Schwimmerinnen und Schwimmer von 6 bis 7.30, von 14 bis 15.30, von 16 bis 17.30 Uhr und von 18 bis 19.30 Uhr ins Wasser. Donnerstags und freitags ist eine Schwimmzeit von 6 bis 7.30 Uhr eingeplant. Samstag bleibt das Bad geschlossen und am Sonntag ist das Schwimmen von 7 bis 8.30 Uhr, von 9 bis 10.30 Uhr und von 11 bis 12.30 Uhr möglich.

Es gilt: Pro Schwimmblock ist der Zutritt auf 32 Badegäste beschränkt, nur wer zuerst da ist, darf hinein. Zutritt haben Personen mit einem negativen Testnachweis (nicht älter als 48 Std.) sowie vollständig Geimpfte, Genesene und Genesene Geimpfte. Zeitreservierungen sind nicht möglich. Es besteht eine Maskenpflicht beim Betreten des Gebäudes bis zur Umkleidekabine (und zurück) und der Mindestabstand von 1,5 m muss gewahrt werden. Die Hände müssen vor dem Eintritt desinfiziert werden, außerdem ist jeder Badegast verpflichtet sich in eine Kontaktliste einzutragen. Dem Badepersonal ist jederzeit Folge zu leisten.

Die Öffnungszeiten sowie die detaillierten Corona-Zutrittsbedingungen sind auf der städtischen Homepage unter: https://korschenbroich.de/freizeit-tourismus/sport.html abrufbar.

Beitrag drucken
Anzeige