v.l.: Wirtschaftsförderer Frank Grusen, Dr. med. Günter Vosdellen und Walter Pöpel sowie Bürgermeister Karl-Heinz Wassong in der neuen Praxis am Laurentiusmarkt (Foto: privat)

Niederkrüchten. Es war eine der ersten Erfolgsmeldungen rund um die Wiederbelebung des Laurentiusmarktes im vergangenen Jahr: Die Praxis Dr. Vosdellen und Pöpel zieht von der Poststraße an den Laurentiusmarkt um. Hierfür haben die beiden Allgemeinmediziner die Räumlichkeiten gleich am Eingang des hufeisenförmig angeordneten Marktes im Elmpter Ortskern erworben und umgebaut. Ein Argument für die Entscheidung zugunsten des Standortes war dabei auch die Nähe zur bisherigen Praxis und die damit verbundene Hoffnung, dass die meisten Patienten, die die beiden Ärzte teils schon 25 Jahre betreuen, der Praxis treu blieben.

Am Montag vergangener Woche begrüßten sie nun ihre ersten Patienten am neuen Standort. Am Mittwoch erhielten die beiden Ärzte außerdem Besuch von Bürgermeister Karl-Heinz Wassong und Wirtschaftsförderer Frank Grusen, die ihnen zu den neuen Praxisräumen gratulierten. Die Idee eines Umzugs zum Laurentiusmarkt entstand Anfang 2020 in einem Gespräch mit der Wirtschaftsförderung. „Die neuen Praxisräume konnten wir unter Berücksichtigung aller Vorgaben komplett unseren Vorstellungen entsprechend gestalten. So sind sie auch ein echter Mehrwert für unsere Patientinnen und Patienten, zum Beispiel was die Barrierefreiheit betrifft“, so die beiden Ärzte.

Die Praxis verfügt über mehrere Parkplätze in direkter Nähe. Darüber hinaus weist das Praxispersonal darauf hin, dass Patienten weiterhin den nur wenige Schritte entfernten Parkplatz D´r Märet nutzen können, wenn die Treppenstufen zum Laurentiusmarkt für sie kein Problem darstellen.

Beitrag drucken
Anzeigen