Richard Stanczyk (Foto: privat)
Anzeige

Kreis Wesel. Forderung nach jährlichen Kulturfonds des Kreises wird erneuert

Positiv nahm die SPD-Kreistagsfraktion auf, dass der Kreis Wesel den Zuschlag der Kulturstiftung des Bundes zur Ausrichtung des Kultursommers 2021 erhalten hat. Mit finanzieller Unterstützung des Bundes wird 13 Mal in den Gemeinden des Kreises Wesel ein buntes Kulturprogramm geboten.

Gleichzeitig fordert die SPD eine Verstetigung der Kulturarbeit. „Wir werden dieses positive Beispiel zum Anlass nehmen, nochmals unsere Initiative eines jährlichen Kulturfonds im politischen Raum zu diskutieren“, betont Richard Stanczyk als kulturpolitischer Sprecher der SPD.

„Kultur vom Kreis für die Gemeinden darf keine Eintagsfliege sein“, ergänzt Gerd Drüten der Fraktionsvorsitzende der SPD.

Die Pandemie hat die wirtschaftliche Lage der Kulturschaffenden auf das Äußerste strapaziert. Auch der Kreis Wesel trägt eine Mitverantwortung, die Kulturschaffenden nicht im Regen stehen zu lassen. Daher ist ein Kulturfonds für den Kreis Wesel nur logisch und konsequent.

Beitrag drucken
Anzeigen