Neuer Name und neue Leitung: Der Fachbereich Mobilität und Umwelt (bislang Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt) hat mit Hans Schliesing (re) eine neuen Leiter. Jan Diesfeld (links) tritt am 1.8.2021 seine Stelle als stellvertretender Leiter an. Stadtbaurat Daniel Zöhler (Mitte) ist froh, dass beide Stellen jetzt wieder besetzt sind (Foto: Bruno Wansing, Stadt Bocholt)
Anzeige

Bocholt. Jan Diesfeld ab 1.8. Stellvertreter und Leiter des Geschäftsbereichs Mobilität

Hans Schliesing ist ab 1. Juni 2021 neuer Leiter des umbenannten Fachbereichs Mobilität und Umwelt (früher: Fachbereich Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt). Er tritt die Nachfolge von Reinhold Wilke an, der bereits im Januar in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Der ehemalige Fachbereich Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt heißt nun Fachbereich “Mobilität und Umwelt”.

Schliesing studierte Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Münster (Schwerpunkt Verkehrswesen) und an der Ruhruniversität Bochum (Schwerpunkt Wasserwesen). Nach erfolgreichem Abschluss des 2. Staatsexamens beim Ministerium für Wirtschaft und Verkehr NW ist er seit 1994 bei der Stadt Bocholt tätig, wo er zunächst die Abteilungsleitung der Verkehrsplanung und die stellvertretende Amtsleitung im damaligen Tiefbauamt übernahm. Seit 2006 war er stellvertretender Leiter des Fachbereichs Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün, welchen er zuletzt kommissarisch führte. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, so Schliesing, „Aus dem Beschluss des Mobilitätskonzeptes warten so viele Aufgaben auf den neuen Fachbereich, die nun zügig mit Leben gefüllt und umgesetzt werden sollten. Auch ist es mir ein großes Anliegen die Stadt in Bezug auf die Klimaveränderungen gut aufzustellen und die Klimaresilienz durch geeignete Maßnahmen im Bereich der Grünflächen- und der Umweltplanung zu stärken.“

Stellvertreter von Schliesing wird Jan Diesfeld, Raum- und Verkehrsplaner, der ab 1. August 2021 die Leitung des Geschäftsbereichs Mobilität übernimmt. Herr Diesfeld hat über 10 Jahre im Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Planersocietät in Dortmund gearbeitet. Als Projekt- und Teamleiter hat er bundesweit Städte und Regionen für zukunftsgerichtete Mobilitätslösungen beraten.

Stadtbaurat Daniel Zöhler freut sich, dass er nun mit dem neuen Führungsduo wieder aus dem Vollen schöpfen kann: „Nach dem Ausscheiden von Herrn Wilke – dem ich nochmal ausdrücklich für sein hohes Engagement für die Stadt Bocholt danken möchte –  war es wichtig die Position schnell und kompetent nach zu besetzen. Mit Hans Schliesing und seinem neuen Stellvertreter ist dies gelungen und ich freue mich sehr mit beiden die vielen wichtigen Projekte anzugehen.”

Beitrag drucken
Anzeigen