Verkehrsunfall auf der Gederner Straße (Foto: Feuerwehr)

Herdecke. Viel zu tun für die Freiwillige Feuerwehr: Am Donnerstag rückte die Feuerwehr um 12 Uhr zu einem First Responder Einsatz in die Innenstadt aus.

Gegen 18:11 Uhr wurde ein Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Gederner Straße gemeldet. Hier hatte im Kreuzungsbereich zur Ender Talstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Krad stattgefunden. Die Kradfahrerin wurde hier leichtverletzt und vom Rettungswagen behandelt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und nahm auslaufende Betriebsmittel auf.

Am Abend unterstützte die Feuerwehr im Rahmen der Amtshilfe die Polizei bei einer Personensuche im Bereich Wittbräucke/Ostende. Auch externe Rettungshundestaffeln der Feuerwehr waren im Einsatz.

Ein Brandmeldealarm wurde am Freitag um 8:05 Uhr aus einem Industriebetrieb an der Wetterstraße gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass der Alarm versehentlich durch Staub ausgelöst wurde. Zwei Löschzüge sowie die Feuerwehr Wetter waren hier 30 Minuten im Einsatz. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen